Wolfgang Hengster

„Koch aus Leidenschaft“

  • Geboren am: 13. Juli 1986 in Crailsheim
  • 2002 - 2005 Ausbildung zum Koch im Landhaus Hohenlohe, Rot am See
  • 2005 - 2006 Koch im Schweizer Hof, Zermatt
  • 2006 - 2007 Koch auf der Burg Hornberg, Neckarzimmern
  • 2007 - 2007 Koch im Normans Fischrestaurant, Juist
  • 2008 - 2012 Sous Chef im Friedrich & Feyerabend, Bad Wimpfen
  • Seit 2012 Inhaber und Koch im Gasthaus "Zum Rössle", Rot am See

Nicole Hengster, geb. Aickelin

„Wirtin mit Herz und Seele"

  • Geboren am: 03. März 1987 in Bad Friedrichshall
  • 2001 - 2004 Ausbildung zur Bürokauffrau bei Pflanzen Kölle, Heilbronn
  • 2004 - 2012 Bürokauffrau bei Pflanzen Kölle, Heilbronn
  • 2011 - 2012 Qualifizierung zur Kräuterpädagogin
  • Seit 2012 Restaurantleitung im Gasthaus "Zum Rössle", Rot am See

Natürlich gut – Natürlich Rössle

Das heutige Anwesen unserer Familie Hengster ist höchstwahrscheinlich eines der Urhöfe der Gemeinde Rot am See und geht in anderer Form und wechselnden Besitzern bis in die fränkische Gründerzeit des Ortes Rot am See zurück. Gasthäuser waren und sind auch heute noch neben der Kirche die wichtigsten Gebäude eines Ortes, Treffpunkt und Platz zur Ausrichtung von familiären Festen. Wie in den Gasthäusern üblich, wurde auch im „Rössle“ ein eigenes Bier gebraut (bis zum Jahr 1902), im Keller lagerten Wein und Most in Fässern. Davon zeugt noch heute der hervorragend große Gewölbekeller unter dem Anwesen.

Die nachweislich ältesten Besitzer war die Familie von Johann Schmidt im siebzehnten Jahrhundert. Der Erfolg des Gasthauses war auch damals schon bedeutend, so lässt sich aus den alten gemeindlichen Steuerbüchern ersehen, dass der nachfolgende Besitzer Johann Hachtel im achtzehnten Jahrhundert einer der größten Steuerzahler in Rot am See war. Während der Unruhen im Jahr 1848 war das „Rössle“ Wachlokal für den Ort Rot am See. Das Gebäude in seinem heutigen Zustand wurde 1996-1997 grundlegend umgebaut und restauriert. Jetzt werden wir, Nicole und Wolfgang Hengster das Gasthaus in alter Tradition und als deutsche Küche fortführen.

Das Grundstück liegt im Ortszentrum der Gemeinde, aber auch direkt an der B290 und bietet für 90 Gäste Platz im Lokal und im Gewölbekeller. Bei schönem Wetter bietet der Biergarten im Schatten des alten Nussbaumes Platz für 30 Gäste. Auf unserem eigenen Parkplatz finden 30 Fahrzeuge Platz.

Ihre Anfrage

Ob Reservierung, Feedback, Event-Anfragen oder Ihre Meinung.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

OBEN